Vorrang Solar. Auch bei Sanierung, Renovierung oder Erweiterung. 


Beziehen Sie Ihre Energie von der Sonne. Einfach, kosten- und emissionsfrei.

Bis zu 80 % des Energiebedarfs im Haushalt entfallen auf den Bereich Wärme.
Solaranlagen erzeugen Wärme für Heizung und Warmwasser. Photovoltaikanlagen produzieren Strom. Nur 20 % Energie werden für Haushaltsgeräte und Licht benötigt. Die zur Verfügung stehenden Flächen zur Montage von Solar- und Photovoltaikanlagen sind im Normalfall auf die südseitig ausgerichtete Dachfläche beschränkt. Logisch ist somit, den Wärmebedarf so hoch wie möglich über die Solaranlage zu decken und die Photovoltaikanlage auf den Strombedarf der tagsüber benötigten Verbraucher zu optimieren. Egal ob bei Neubau, Sanierung, Renovierung oder Erweiterung.

Für wirtschaftlich und umweltbewusst denkende Objektbetreiber und Gebäudeinhaber müssen Solaranlagen das primäre Versorgungssystem sein. 
Erst jene Energie, die zusätzlich zur Sonnenenergie benötigt wird, stellt ein Back-Up System als Versorgungssicherheit zur Verfügung. Egal ob Biomasse, Wärmepumpe, Gas oder Öl. Diese sollten aus ökonomischer und ökologischer Sicht ausschließlich bei nicht-solarer Deckung zum Einsatz kommen.

Sie haben keinen eigenen Wald, keinen Schredder und keine Pellets-Produktion? Auch keine private Gaspipeline oder ein Ölfeld hinterm Haus? 
Vielleicht ein Kraftwerk? Nein?

Geben wir gemeinsam der Solarenergie den Vorrang. Jetzt und in Zukunft.
Solarkollektoren in Farbe


© GASOKOL GMBH | Solarpark 1 | A-4351 Saxen | T +43 7269 76600 | F +43 7269 76600-330 | E office@gasokol.at
Besuchen Sie uns auf